Der Rotkehlanolis (lat. Anolis Carolinensis) lebt in den subtopischen Laubwäldern, der USA und der Karibik. Er lebt vorwiegend auf Bäumen und Sträuchern und ernährt sich fast ausschließlich von Lebenfutter, sprich Insekten und spinnen. In Gefangenschaft lebende Exemplare nehmen auch Babybrei o. Äh. an.

Der Rotkehlanolis verdankt seinen Namen seiner roten Kehlfahne, die er z.B. bei Erregung oder um Feinden (z.B. Artgenossen) zu drohen, aufstellt.

Der Männliche Rotkehlanolis misst etwa 20 cm bei einer KRL von etwa 8 cm.

Ein weibliches Exemplar bleibt deutlich kleiner, bei einer GL von etwa 18 cm beträgt die KRL etwa 7 cm.

Den umgangsprachlichen Namen "amerikanisches Chamäleon" verdankt der Rotkehlanolis der Fähigkeit, seine Augen unabhängig voneinander zu bewegen und seine Farbe zwischen verschiedenen Braun- und Grüntönen wechseln zu können (s. Bild).

Im Terrarium wird Anolis Carolinensis, bei artgerechter Haltung, 5-8 Jahre alt.

Er ist Tagaktiv und zeigt im Terrarium ein sehr großes Verhaltenssprektrum, welches durchaus interessat ist zu beobachten.

1.1 Anolis Carolinensis (Links:Männchen/Rechts:Weibchen)

Man sieht deutlich den Farbunterschied


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!